Wie wählt man den besten Rauchmelder?

Inhaltsverzeichnis Anzeigen

Bei Hausbränden ist die Frühwarnung entscheidend. Also warte nicht, bis es zu spät ist.

Rauchmelder retten Leben: wie finden Sie den Richtigen?Rauchmelder sind eine der besten und kostengünstigsten Möglichkeiten, um bei Brandausbruch frühzeitig zu warnen. Bei sachgemäßer Installation und Wartung können Rauchmelder dazu beitragen, Verletzungen zu vermeiden und Sachschäden zu minimieren. Und wenn man sich die Fakten ansieht, ist klar, dass sie in vielen Fällen den Unterschied zwischen Leben und Tod ausmachen.

  • Fast die Hälfte der Brandtode der Nation ereignet sich in den vier Prozent der Häuser, die keinen Rauchmelder haben. (NFPA)
  • Das Risiko, in Häusern ohne Rauchmelder zu sterben, ist doppelt so hoch wie in Häusern mit funktionierenden Rauchmeldern. (Kommission für die Sicherheit der Verbraucherprodukte)

Um sicherzustellen, dass Ihr Zuhause geschützt ist, nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, um mehr über die Arten von Rauchmeldern und Tipps für eine korrekte Funktion zu erfahren.

Kennen Sie Ihre Art Rauchmelder?

  • Alarme mit Ionisationsdetektion können unsichtbare Brandpartikel (die mit schnell brennenden Bränden verbunden sind) früher erkennen als photoelektrische Alarme.
  • Photoelektrische Abtastalarme können sichtbare Brandpartikel (verbunden mit langsamen Schwelbränden) früher erkennen als Ionisationsalarme.
    Studien zeigen, dass beide Arten effektiv jede Art von Feuer erkennen.

Für einen optimalen Schutz installieren Sie beide Rauchmeldetechniken in Ihrem Haus, um die Fluchtchancen zu maximieren. Viele Firmen bieten sowohl photoelektrische als auch ionisierende Rauchmelder sowie ein Dual-Sensor-Modell, das beide Technologien integriert.

Erfahren Sie mehr über dieses Thema und lassen Sie sich von führenden Brand- und Sicherheitsexperten oder Ihrer Hausverwaltung beraten. Stellen Sie sicher, dass Ihre Rauchmelder ordnungsgemäß funktionieren.

Nach Angaben der amerikanischen National Fire Protection Association (NFPA) funktioniert in jedem fünften Haus, das über Rauchmelder verfügt, keines der Geräte, vor allem aufgrund von leeren, fehlenden oder nicht angeschlossenen Batterien. In diesem Sinne ist es so einfach, Ihr Zuhause sicherer zu machen, wie ein paar Tipps zu befolgen.

  • Installieren Sie Rauchmelder auf jeder Etage Ihres Hauses, in Fluren, in Schlafzimmern und außerhalb von Schlafräumen. Im Durchschnitt haben Familien weniger als drei Minuten von dem Zeitpunkt an, an dem der erste Rauchmelder ertönt, um einem Brand zu entkommen. Je früher Sie einen Alarm hören, desto mehr Zeit müssen Sie aussteigen.
  • Ersetzen Sie Rauchmelder alle 10 Jahre. Alarme überwachen das Haus jede Minute eines jeden Tages und ihre Lebensdauer ist nicht unendlich. Wenn Sie nicht wissen, wie alt Ihr Alarm ist, sollten Sie ihn ersetzen.
  • Testen Sie Ihren Rauchmelder gemäß den Anweisungen des Herstellers und ersetzen Sie die Batterien bei Bedarf.
  • Staubsaugen Sie Ihren Rauchmelder monatlich vorsichtig, um zu verhindern, dass Schmutz den Sensor blockiert.
  • Deaktivieren Sie keinen Rauchmelder in Belastungssituationen. Leihen Sie sich keine Rauchmelderbatterien für andere Zwecke wie Spielzeug oder Radios aus.
  • Entwickeln und üben Sie mit der Familie einen Brandschutzplan, damit jeder weiß, was zu tun ist, wenn der Alarm ertönt.

Mehr im Immobilien- und Hausverwalter-Blog von Wertkonzepte Lübeck

Eigentumsstreitigkeiten durch Landvermessung lösen

14. Oktober 2019/von Olaf Wilck

Lohnt sich die Isolierung Ihres Hauses?

18. Oktober 2019/von Olaf Wilck

Wann Sie Ihren Hausverwalter feuern sollten

28. Oktober 2019/von Olaf Wilck

20 Fragen an einen Hausverwalter

27. Februar 2019/von Olaf Wilck

Antworten auf die häufigsten Fragen zum Kauf eines Hauses

16. März 2019/von Olaf Wilck

Wie wählt man die richtige Hausverwaltung?

14. Februar 2019/von Olaf Wilck

Wie Sie einen Hausmeisterservice auswählen

17. Februar 2019/von Olaf Wilck

Streit unter Nachbarn: wie den Frieden wahren?

12. Oktober 2019/von Olaf Wilck

Immobilienverwalter teilen ihre Geheimnisse

24. Oktober 2019/von Olaf Wilck

Mieterauszug und Übergabe richtig regeln

19. Februar 2019/von Olaf Wilck

Selbstverwaltung oder Hausverwaltung?

29. Juli 2019/von Olaf Wilck

Klempnerei: 23 Dinge, die Hausbesitzer wissen sollten

10. Oktober 2019/von Olaf Wilck

Wie man eine Immobilienverwaltungsgesellschaft gründet

4. Juli 2019/von Olaf Wilck

Wartungshinweise für Hausverwalter

5. November 2019/von Olaf Wilck

Warum intelligente Rauchmelder sicherer sind als andere

7. November 2019/von Olaf Wilck

Hausverwalter-Tipps: Wenn es regnet, schimmelt es.

26. Februar 2019/von Olaf Wilck

Laute Nachbarn: Was kann ein Vermieter tun?

3. November 2019/von Olaf Wilck

Kommunikation mit Ihrem Lübecker Hausverwalter: Was Sie wissen sollten

29. Juli 2019/von Olaf Wilck

Notwendiger Aufwand für Vermieter im Winter

16. März 2019/von Olaf Wilck

Was ist ein Immobilienanalysebericht?

4. Juli 2019/von Olaf Wilck

Die 7 Grundregeln der Hausverwaltung

14. Februar 2019/von Olaf Wilck

Schallschutz für Ihr Haus

1. November 2019/von Olaf Wilck

Mitbewohner-Konflikte auf intelligente Weise lösen

20. Oktober 2019/von Olaf Wilck

Wann Eigentümer eine Hausverwaltung beauftragen

16. Februar 2019/von Olaf Wilck