Gute Gründe, warum Sie den Zustand Ihres Mietobjekts protokollieren sollten

Sachschäden sind ein Thema, das oft zu Konflikten zwischen Vermieter und Mieter führt. Für die Vermieter ist es wichtig, detaillierte Aufzeichnungen zu führen, da der Nachweis des Zustands der Mietobjekte eine schnelle Lösung dieser Probleme ermöglicht. Erfahren Sie vier gute Gründe, um den Stand Ihrer Miete zu dokumentieren.

4 Gründe, warum Sie über den Zustand des Mietobjekts Buch führen sollten

  • Zur Überwachung von Schäden an der Einheit – Wenn Sie detaillierte Aufzeichnungen über den Zustand der Mietsache vor dem Einzug eines Mieters in die Einheit führen, können Sie feststellen, welcher Schaden vorhanden war und welcher Schaden während des Aufenthalts des Mieters in der Einheit entstanden ist. Schäden sind alles, was über die normale Abnutzung des Objekts hinausgeht. Während große Probleme, wie z.B. ein riesiges Loch in der Wand, leicht zu erkennen sind, können andere Probleme, wie z.B. tiefe Kratzer im Parkettboden, dazu führen, dass Sie sich selbst in Zweifel ziehen, wenn Sie nicht den richtigen Beweis haben, dass sie vorher nicht da waren.
  • Um festzustellen, ob Änderungen vorgenommen wurden – zusätzlich zur Suche nach Schäden kann durch die Dokumentation des Gerätezustands festgestellt werden, ob unbefugte Änderungen am Gerät vorgenommen wurden. Dies kann die Änderung der Lackfarbe, die Änderung des Bodenbelags oder sogar der Versuch sein, einen Raum in zwei zu teilen.
  • Als Beweis gegen Gesundheits- und Sicherheitsbeschwerden – Eine Aufzeichnung des Zustands der Miete zu haben, wenn ein Mieter einzieht, kann Ihnen helfen, wenn er sich über ein Gesundheits- oder Sicherheitsproblem beschwert. Z.B. kann ein Pächter in die Einheit einziehen, aber eine Woche später beschweren Sie sich bei der Stadt, dass es ein Schimmelproblem im Badezimmer gibt. Wenn Sie Bilder von einer Woche zuvor haben, die zeigen, dass sich das Gerät in einwandfreiem Zustand befand, wird die Formbeschwerde nicht aufrechterhalten.
  • Als Beweis, dass der Mieter dem Zustand der Immobilie zugestimmt hat – Eine Inspektion des Zustands der Immobilie vor dem Einzug eines Mieters durchzuführen und einen Mieter diese Checkliste unterschreiben zu lassen, dient als Beweis, ob es einen Streit um die Sicherheitsleistung gibt, wenn der Mieter auszieht. Wenn Sie Abzüge von der Kaution eines Mieters vornehmen werden, weil sie die Badezimmer-Eitelkeit zerbrochen haben, aber der Mieter versucht zu behaupten, dass es so war, als sie eingezogen sind, wird die Dokumentation als Beweis dienen, dass die Eitelkeit beim Einzug in einem guten Zustand war. Du kannst die Fotos, die du gemacht hast, sowie die Checkliste, die der Mieter unterschrieben hat, aufrufen.

Zwei Möglichkeiten, den Zustand eines Mietobjekts zu erfassen

Gute Gründe für das Protokollieren des Zustandes Ihrer ImmobilieEin zweistufiger Prozess ist der beste Weg, um den Zustand der Mietsache zu dokumentieren. Du solltest eine manuelle Checkliste für jeden Raum erstellen und Fotos von jedem Raum machen.

Miet-Checkliste – Sie werden eine Checkliste erstellen und den Zustand jedes Innenzimmers sowie alle Außenräume dokumentieren wollen, die mit der Wohnung verbunden sein können, wie z.B. die Vorder- oder Hintertür.

Du wirst zuerst dem Raum eine allgemeine Bewertung geben wollen, wie z.B.:

  • Schlecht,
  • Gut
  • Ausgezeichnet.

Sie werden sich dann jeden Abschnitt des Raumes ansehen wollen. In einem Badezimmer zum Beispiel könnte dies Folgendes beinhalten:

  • Böden
  • Mauern
  • Decken
  • Türen
  • Spiegel,
  • Toilette
  • Wanne
  • Vorrichtungen
  • Lichter
  • Fenster

Du kannst dich detaillierter über den Zustand informieren und dabei auch noch etwas bemerken.

  • Kratzer
  • Dellen
  • Löcher
  • Sonstige Schäden.

Bilder – Neben dem Aufschreiben des Zustands der Immobilie werden Sie auch Fotos machen wollen. Je detaillierter, desto besser. Zum Beispiel ist es in Ordnung, ein Foto vom Badezimmer zu machen, aber individuelle Fotos von Dusche, Toilette, Waschtisch, Boden und Wänden sind noch besser, weil sie viel mehr Details zeigen.

Wann sollte die Mieteinheit dokumentiert werden?

Einzug des Mieters

Der Zustand der Immobilie sollte unmittelbar vor dem Einzug des Mieters dokumentiert werden. Wenn Sie einem Mieter erlauben, sein Hab und Gut einzubringen, bevor Sie den Zustand dokumentieren, werden Sie nie wissen, ob ein Gegenstand, wie z.B. eine Haustür, durch den Einzug des Mieters beschädigt wurde.

Mieterauszug

Bei Auszug des Mieters sollten Sie den Zustand der Mieteinheit noch einmal dokumentieren, um festzustellen, ob Schäden an der Einheit entstanden sind. Es ist am besten zu warten, bis alle ihre Sachen aus der Einheit sind.

Welche Bereiche der Mieteinheit sind zu erfassen?

Sie sollten alle Bereiche der Immobilie, aus denen sich der physische Wohnsitz des Mieters zusammensetzt, sowie alle Gemeinschaftsräume dokumentieren, zu denen der Mieter Zugang hat, wie z.B. einen Hinterhof, eine Vorhalle oder eine Waschküche. Natürlich wird es schwieriger zu beweisen sein, ob ein Mieter außerhalb seines Wohnortes Schaden genommen hat, aber wenn der Zustand dokumentiert ist, wird es im Falle eines Vorfalls nicht schaden.

Zu dokumentierende Bereiche:

Räume:

  • Wohnzimmer
  • Esszimmer
  • Küche
  • Schlafzimmer
  • Badezimmer
  • Untergeschoss

Gegenstände:

  • Geräte
  • Toilette
  • Dusche
  • Spiegel
  • Wasserhähne
  • Griffe
  • Auslassabdeckungen
  • Austrittspunkte
  • Vordertür
  • Hintertür
  • Innentüren
  • Fenster
  • Böden
  • Mauern
  • Decken

Wer sollte dokumentieren?

Der Vermieter oder jemand, dem Sie vertrauen, wie z.B. Ihr Hausverwalter Lübeck, sollte diese Inspektion durchführen. Sie können entscheiden, ob Sie die Inspektion selbst durchführen oder ob Sie den Mieter bei dieser Inspektion dabei haben.

So oder so, sollten Sie immer den Mieter haben, der die Checkliste unterschreibt und datiert, dem Zustand der Immobilie zustimmt oder mit irgendwelchen Gegenständen nicht einverstanden ist und aufführt, warum sie mit diesem Gegenstand nicht einverstanden sind. Der Mieter hat auch die Möglichkeit, seinen eigenen Zug bei der Inspektion durchzuführen und kann Fotos für seine eigenen Unterlagen machen.

Mehr im Immobilien- und Hausverwalter-Blog von Wertkonzepte Lübeck

Gute Gründe, warum Sie den Zustand Ihres Mietobjekts protokollieren sollten

19. Juli 2019/von Hausverwaltung Lübeck

Antworten auf die häufigsten Fragen zum Kauf eines Hauses

16. März 2019/von Hausverwaltung Lübeck

Lohnt sich die Isolierung Ihres Hauses?

18. Oktober 2019/von Hausverwaltung Lübeck

Klempnerei: 23 Dinge, die Hausbesitzer wissen sollten

10. Oktober 2019/von Hausverwaltung Lübeck

Die 7 Grundregeln der Hausverwaltung

14. Februar 2019/von Hausverwaltung Lübeck

Was ist ein Immobilienanalysebericht?

4. Juli 2019/von Hausverwaltung Lübeck

Notwendiger Aufwand für Vermieter im Winter

16. März 2019/von Hausverwaltung Lübeck

Wie viel kostet Hausverwaltung?

22. Februar 2019/von Hausverwaltung Lübeck

Sicherung Ihrer Kaution

16. März 2019/von Hausverwaltung Lübeck

Wie man mit lauten Mietern umgeht

16. Oktober 2019/von Hausverwaltung Lübeck

Warum eine Investition in gewerbliche Immobilien eine schlechte Idee sein könnte

4. Juli 2019/von Hausverwaltung Lübeck

Hausverwalter-Tipps: Wenn es regnet, schimmelt es.

26. Februar 2019/von Hausverwaltung Lübeck

Hinweise für Wertkonzepte Mieterinnen & Mieter

19. Juli 2019/von Hausverwaltung Lübeck

Streit unter Nachbarn: wie den Frieden wahren?

12. Oktober 2019/von Hausverwaltung Lübeck

Was Sie bei der Suche nach Wohnungen beachten sollten

16. März 2019/von Hausverwaltung Lübeck

Eigentumsstreitigkeiten durch Landvermessung lösen

14. Oktober 2019/von Hausverwaltung Lübeck

Wann Eigentümer eine Hausverwaltung beauftragen

16. Februar 2019/von Hausverwaltung Lübeck

Mieterauszug und Übergabe richtig regeln

19. Februar 2019/von Hausverwaltung Lübeck

Wie Sie einen Hausmeisterservice auswählen

17. Februar 2019/von Hausverwaltung Lübeck

Kommunikation mit Ihrem Lübecker Hausverwalter: Was Sie wissen sollten

29. Juli 2019/von Hausverwaltung Lübeck

Warum eine Hausverwaltung für die Betreuung Ihrer Wohnungen bestellen?

4. Juli 2019/von Hausverwaltung Lübeck

Wie wählt man die richtige Hausverwaltung?

14. Februar 2019/von Hausverwaltung Lübeck

20 Fragen an einen Hausverwalter

27. Februar 2019/von Hausverwaltung Lübeck

Instandhaltungsmaßnahmen in Immobilien

19. Juli 2019/von Hausverwaltung Lübeck